Die Fußballer von Germania Wulferstedt vermelden in der Winterpause zwei Neuzugänge im Landesklasse-Team. Trainer Marco Wagner (links) und sein Co-Trainer Lars Hanisch (rechts) begrüßen Dominik Note (Zweiter von links) und Axel Wolter, der vom TSV Völpke zu den Germanen wechselt, ganz herzlich. Beide Spieler passen gut ins System und können die Offensive verstärken. Axel Wolter zeigte bereits seine Qualitäten für Wulferstedt in der Halle beim Bau-Fuchs Cup 2014 des SV Lauingen-Bornum, Niedersachen, wo Wulferstedt - als einziges Team aus Sachsen-Anhalt angetreten - den Sieg holte. Wolter wurde zum besten Spieler gekürt.Foto: Laura Müller