Fußball l Irxleben (als) Im zweiten Testspiel zur Vorbereitung auf die Rückrunde hat Fußball-Landesligist SV Irxleben beim Tabellenzweiten der Verbandsliga, 1. FC Magdeburg II, knapp 0:1 verloren. Dabei waren die Trainer mit der Umsetzung taktischer Vorgaben sehr zufrieden. Ein Remis wäre gerecht gewesen.

Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem etwas druckvollerem Spiel der Platzherren. Aber hochkarätige Chancen blieben bis zur 40. Minute Mangelware. Ein als Flanke geschlagener Ball landete zur Überraschung glücklich im langen Eck zum 1:0. Die Antwort der Irxleber erfolgte prompt, aber es fehlte das Glück. Ein Geschoss von Tim Ahlemann sprang von der Lattenunterkante zurück ins Feld. Auch danach hatten die Gäste noch eine gute Ausgleichchance, die Magdeburgs Torhüter zunichte machte.

In der zweiten Halbzeit wollten die Magdeburger eine schnelle Vorentscheidung. Aber meist war 20 Meter vor dem Tor Endstation, denn die gut gestaffelte Irxleber Abwehr um Kapitän Tom Freisleben hielt. Bei einigen Irxleber Konterchancen fehlte die Kaltschnäuzigkeit zum Vollstrecken. SVI-Trainer Mirko Sauerbach sprach von einem guten Testspiel seiner Mannschaft. Auch die Neuzugänge setzten in dieser Begegnung mit klugen und gefühlvollen Pässen Achtungszeichen.

SV Irxleben: Halangk (46.Deumeland) - Reich, Schnitzler (46. Eisinger), Freisleben, Schulz, Gerwien, Beck, Pirsch (46. Nolle), Tino Ahlemann, Tim Ahlemann, Hahn

Schiedsrichter: Christian Naujoks