Halberstadt (kme) l Die 25. Landesmeisterschaften Luftgewehr/Luftpistole sind am Wochenende in Halberstadt ausgetragen worden, sieben Eilsleber nahmen daran teil.

Am Sonnabend starteten die Luftpistolenschützen Thomas Förster und Horst Niemann. Förster belegte mit 333 Ringen den 19. Platz in der Herrenklasse und blieb damit hinter den selbst gesteckten Zielen zurück. Besser machte es Horst Niemann bei den Senioren A. Er kam auf 346 Ringe und wurde Siebter.

Bei den Luftgewehrwettkämpfen am Sonntag griffen Michelle Becker, Jennifer Förster und Jan Förster, sowie ihre Trainer Kerstin und Frank Melchert in das Geschehen ein. Jan Förster, der in der Jugendklasse männlich mit drei 88er Serien zunächst auf Medaillenkurs lag, musste sich nach der vierten mit 81 Ringen und einem Gesamtergebnis von 333 mit dem vierten Platz begnügen. Michelle Becker und Jennifer Förster lieferten sich bei den Junioren A weiblich einen spannenden Kampf um den Titel. Mit jeweils ringgleichen Serien von 98, 96 und 97 Ringen blieben sie lange gleichauf. Erst die letzte Serie brachte die Entscheidung. Michelle Becker konnte das hohe Niveau bis zum Wettkampfende halten. Sie kam nochmals auf 97 Ringe und holte sich damit den Landesmeistertitel. Jennifer Förster musste sich mit der vierten Serie von 94 Ringen und einem Gesamtergebnis von 385 Ringen knapp geschlagen geben. Sie belegte den zweiten Platz vor Laura Decker von der SGi Salzwedel (367 Ringe). Die dritte A-Juniorin des SV Eilsleben, Fabienne Lange, fehlte krankheitsbedingt.

Im letzten Durchgang des Tages starteten Kerstin und Frank Melchert. Kerstin Melchert, für den SV Estedt startend, lieferte sich in der Damenaltersklasse einen harten Kampf mit ihrer Mannschaftskameradin Sybille Loose. Bis zum vorletzten Schuss in Führung liegend, musste sie mit dem letzten Schuss, der nur in der Acht landete, den Sieg noch an Sybille Loose abgeben. Beide kamen ringgleich auf 375 Ringe. Die letzte bessere Serie brachte die Entscheidung. Darüber hinaus holten sich Kerstin und Sybille gemeinsam mit Erika Volber den Mannschaftstitel in der Damenaltersklasse. Bei den Senioren A setzte sich Frank Melchert gegen seine Konkurrenten durch. Er wurde mit 366 Ringen Landesmeister.

Michelle Becker, Jennifer Förster und Kerstin Melchert dürften mit ihrem Ergebnis die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in München geschafft haben.