Tief durchatmen und sich über die zwei gewonnen Punkte freuen, hieß es für die Sachsen-Anhalt-Liga-Handballer des SV Langenweddingen (im Bild Alexander Rohr beim Wurf), nachdem sie am Sonnabend den Güsener HC mit 29:25 (15:14) bezwungen hatten. Zwar hatte der Gastgeber spielerisch nicht immer überzeugt, aber dank voller Konzentration und hervorragender Kampfbereitschaft bis zum Schluss knackte er das Abwehrbollwerk der Gäste trotzdem. Gerade in den Schlussminuten legte der SVL noch mal zu, verteidigte hinten viel bissiger und hatte vorn mit Jörg Friedrich den Matchwinner in seinen Reihen, der mit seinen Treffern den Sieg sicherstellte und somit sein Team in der Tabelle auf Platz fünf nach vorn brachte. Foto: Stefanie Brandt