Osterweddingen l Die Radsportler des RSV Osterweddingen qualifizierten sich durch gute Saisonleistungen für die Ostthüringen Tour der Altersklassen U 13 und U 15. So kämpften Tami Rosse, Fabian Heinzelmann, Moritz Kärsten, Peter Zdun, Torben Stark und Anna Zdun im Team des Landesverbandes Sachsen Anhalts um gute Platzierungen in der Etappenfahrt. Starke Teilnehmerfelder prägten diese Rundfahrt, so starteten in der U 13 männlich über 120 Radsportler aus dem gesamten Bundesgebiet.

Beim Prolog, einem Rundstreckenrennen in Gera, konnten vor allem Peter Zdun und Moritz Kärsten überzeugen, die mit den Plätzen zwei und vier knapp am Spitzenreitertrikot vorbei fuhren. Stark hier auch der siebte Platz von Anna Zdun in der U 15 weiblich. Am Folgetag standen dann ein Zeitfahren und ein Geschicklichkeitsfahren auf dem Programm, hier waren Tami Rosse und Fabian Heinzelmann die schnellsten der RSV Aktiven.

Ein profiliertes Straßenrennen bildete die Abschlussetappe dieser Rundfahrt. Hier erkämpfte sich Peter Zdun in der U 13 männlich den neunten Platz und sicherte sich damit die interne Tageswertung des jüngeren Jahrganges. Stark auch seine Schwester Anna Zdun, die bei den Mädels der U 15 im Finalsprint den siebten Platz erreichte. Insgesamt starke Leistungen der RSV-Radsportler bei dieser hochklassig besetzten Rundfahrt in Thüringen.

Bei einem Folgewettkampf in Leipzig ging es für die Radsportler des RSV in einem Kriterium um Punkte und Platzierungen. In der U 11 weiblich fuhren Luzie Pommerenke, Miriam Tschepe und Emma Axmann mit den Plätzen vier, fünf und sieben knapp am Podest vorbei. Stark auch die Plätze vier und fünf für Moritz Kärsten und Peter Zdun in der U 13 männlich und vier für Tami Rosse bei den Mädels dieser Altersklasse.

Die erhoffte Podestplatzierung für den RSV Osterweddingen erkämpfte sich dann Anna Zdun in der U 15 weiblich. Nach couragierter Fahrweise errang Anna den zweiten Platz, nur knapp von der Siegerin aus Leipzig geschlagen.