Wanzleben (rpe) l Blau-Weiß Empor Wanzleben II verabschiedete sich mit einer tollen Leistung aus der 1. Kreisklasse, auch wenn es am Ende eine 2:3-Niederlage gegen Empor Klein Wanzleben I gab. Ein aufmerksamer Bernd Meyer hatte wenig Probleme mit beiden Teams, die trotz Hitze ein ordentliches Spiel lieferten.

Dabei begann es für den Gastgeber wieder einmal nicht berauschend, denn bereits in der 10. und 15. Minute brachten Christian Glanz und Jens Ferl die Grün-Roten mit 2:0 in Führung. Empor II gab nicht auf. Andy Bruch gelang in der 24. Minute der Anschlusstreffer und Manuel Maier traf in der 25. Minute ins eigene Tor. In der 48. Minute brachte Karsten Arndt seine Farben erneut in Führung. Empor verstärkte nun den Druck, schaffte es aber nicht, den sicher verdienten Ausgleich zu erzielen. Empor II versuchte alles und ging erhobenen Hauptes vom Platz.

Empor Klein Wanzleben: Methner - Maier, Günther, Dänicke, Arndt (72. Braun), Klosa, Glanz, Bauer (46. Thormann), Ferl, Braunsdorf, Ott.

Empor Wanzleben II: Hinze - Bartholomäus (68. Holle), Pätz, Trensch, C. Pazdyka, Kohnke, Bruch, Cervenka, Harms, Bedau, Haufe.

Torfolge: 0:1 Glanz (10.), 0:2 Ferl (15.), 1:2 Bruch (24.), 2:2 Maier (25. Eigentor), 2:3 Arndt (48.).

Zuschauer: 23.

Schiedsrichter: Bernd Meyer (Am Großen Bruch).