Weferlingen l Am Sonntag fand auf der Sportanlage des MTV Weferlingen die Endrunde der E-Jugend-Kreismeisterschaft statt. Alle drei Staffelsieger und die drei Staffelzweiten spielten bei schönem Wetter um den Titel.

Folgende Teams traten dabei an: BW Wanzleben II (Staffelsieger Staffel 1), SV Altenweddingen (Staffelzweiter Staffel 1), MTV Weferlingen (Staffelsieger Staffel 2), Haldensleber SC U 11 (Staffelzweiter Staffel 2), SV Kali Wolmirstedt I (Staffelsieger Staffel 3), JSG Angern/Rog./Loi-Zielitz I (Staffelzweiter Staffel 2). Es war eine sehr gute Endrunde und alle Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Es war ein sehr faires Turnier mit schönen Toren. Alle Spiele verliefen spannend und knapp.

Auch die Schiedsrichter boten eine sehr gute Leistung, leiteten die Spiele souverän. Am Ende wurde Kali Wolmierstedt I verdient Kreismeister der E-Jugend 2014. Die Mannschaft gewann alle Spiele und bekam nur ein Gegentor. Vizekreismeister wurde die JSG Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz I durch das bessere Torverhältnis gegenüber dem drittplatzierten Haldensleber SC U 11 - beide Teams waren punktgleich.

Somit qualifiziert sich Kali Wolmirstedt für die Landesmeisterschaft in Dessau am 22. Juni. Bei der Siegerehrung wurden auch die drei Staffelsieger geehrt sowie die drei Torschützenkönige. Das sind: Rico Wiedecke (JSG Hötensleben/Völpke , Staffel 1) mit 61 Toren, Marco Rosenburg (MTV Weferlingen, Staffel 2) mit 40 Toren und Simon Pöhler (Angern/Ro./L/Ziel. II, Staffel 3) mit 48 Toren. Diese Spieler freuten sich sehr über ihre Torjägerkanone.

Ein Dank geht auch den Ausrichter MTV Weferlingen, der alles gut organisierte mit Verpflegung, Platz, Kabinen und Sprechanlage. So wurde es ein gelungener Wettkampftag.

 

Bilder