Der Oscherslebener SC hat am Mittwochabend sein Testspiel gegen die U19 des 1. FC Magdeburg mit 2:1 (1:0) gewonnen. Beide Tore markierte Virginijus Dapkus.

Oschersleben l "Wir sind auf einem guten Weg", beschreibt Oscherslebens neuer Trainer Mirko Sauerbach die derzeitige Vorbereitung. Zum Wochenende geht es ins Trainingslager nach Malchow, dann warten die ersten Pflichtaufgaben in Pokal und Liga.

Am Mittwochabend sahen die Zuschauer im Jahnstadion eine ausgeglichene Partie. Für den einzigen Treffer vor der Pause sorgte Virginijus Dapkus. Eine Flanke von André Beck nutzte der Routinier per Kopfball zur Führung.

Im Gegenzug wieder in Führung

Die Magdebuger legten nach der Pause kämpferisch eine Schippe drauf, zeigten sich nun entschlossener. Der vorübergehende Ausgleich wurde durch einen Oschersleber Ballverlust im Mittelfeld begünstigt. Es traf Alexander Salwasser. Doch bereits im Gegenzug antwortete der Gastgeber. Nach Vorarbeit von Steven Hahn stand erneut Dapkus richtig, umspielte den Torwart und schob zum 2:1 ein. Bis zum Schlusspfiff hätte der OSC weiter nachlegen können, doch beste Möglichkeiten blieben ungenutzt.

"Uns haben heute sechs, sieben Mann gefehlt. Aber ich habe schon vorher gesagt, dass während der Vorbereitung alle ihre Chance bekommen werden", heizte Sauerbach den Kampf um die Stammplätze nochmals an.

Übrigens sind alle Neuzugänge des Oscherslebener SC mittlerweile auch spielberechtigt.

Oschersleben: Koch - Freisleben, Jordan, Gerwien, Dapkus, Beck, Hahn, Paetzel, Voigt, Sacher, Klare. (Pohlmann, Rasch, Dütze, Dolle).

Torfolge: 1:0 Virginijus Dapkus, 1:1 Alexander Salwasser, 2:1 Dapkus.

SR: Benjamin Petri.