Gröningen (mbo) l Eintracht Gröningen hat durch diesen Heimsieg die Tabellenspitze verteidigt und liegt weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor Kroppenstedt und Ausleben auf Platz eins in der 1. Kreisklasse, Staffel 4. Nach einer sicheren 3:0-Führung wurde es in hektischen Schlussminuten mit drei Platzverweisen noch einmal knapp.

Ummendorf spielte lange Zeit gut mit, konnte aber den deutlichen Rückstand nicht verhindern. Als der USV-Torwart seinen Verteidiger anschoss, war Guido Marziniak zur Stelle und erzielte das erste Tor. Noch vor der Pause fiel das Zweite. Spielertrainer Lars Anhalt, gerade erst eingewechselt, bediente Robert Weber und dessen Gewaltschuss aus dem Strafraum zappelte unhaltbar im Netz. In der 61. Minute erhöhte Lars Anhalt selbst mit leicht abgefälschtem Schuss auf 3:0.

Alles schien gelaufen, aber es wurde noch sehr turbulent und spannend. Schiedsrichter Klaus Stock sah vor dem Gröninger Strafraum eine Rückgabe und gab indirekten Freistoß. Robert Kuhlmann zirkelte den Ball an der vielbeinigen Mauer vorbei zum 1:3 ins Netz.

Aufregende Schlussphase

Eine umstrittene Szene gab es, als der Ball dem Gröninger Linksverteidiger Michel Belajew vom Knie an den Arm sprang. Der Elfmeter war eine harte Entscheidung. Christian Jakobs schickte Torwart Peter Kinzel in die falsche Ecke und es stand nur noch 3:2. Ummendorf witterte seine Chance und setzte auf Angriff. In der Folgezeit zeigte der Schiedsrichter noch zweimal Gelb-Rot: für Gröningens David Wilhelm nach Foulspiel und für David Jakobs wegen Meckerns. Für Ummendorfs Stephan Westphal gab es glatt Rot wegen Nachschlagens. In den vier Minuten Nachspielzeit fielen keine Treffer mehr.

Ein knapper, jedoch verdienter Sieg der Gröninger, die es versäumt haben, den Sack rechtzeitig zuzumachen. Am nächsten Sonntag geht es zum Punktspiel nach Beckendorf. Es ist eine durchaus lösbare Aufgabe.

Gröningen II: Peter Kinzel - David Jakobs, Michel Belajew, Maik Bertram, David Wilhelm, Robert Weber, Andre Rönnebeck, Arnold Ernst, Sebastian Thomas, Guido Marziniak, Marcel Preckel (40. Lars Anhalt).

Ummendorf II: Maximilian Bode - Lukas Bußmann, Andreas Lemke, Stephan Westphal, Tino Morgenthal, Robert Kuhlmann, Christian Jakobs, Steffen Bormann, Michael Arndt, Heiko Domke, Stefan Klose.

Torfolge: 1:0 Guido Marziniak (15.), 2:0 Robert Weber (45.) 3:0 Lars Anhalt (61.), 3:1 Robert Kuhlmann (65.), 3:2 Christian Jakobs (76.).

Schiedsrichter: Klaus Stock.