Magdeburg/Eilsleben (kme) l An den diesjährigen Landesmeisterschaften in den Marathondisziplinen im freien Anschlag, die auf dem Schießstand der Magdeburger Schützengilde an der Berliner Chaussee ausgetragen wurden, nahmen auch Sportschützen des Schützenvereins Eilsleben 1909 e.V. teil.

Als jüngster Teilnehmer ging Pascal Melchert, der in diesem Jahr noch in der Schülerklasse kämpfte, bei den Junioren mit dem Luftgewehr an den Start. In seinem ersten Wettkampf über die lange Distanz von 100 Schuss überzeugte er mit 944 Ringen. Damit ließ er die durchweg älteren Konkurrenten hinter sich und wurde mit deutlichem Vorsprung Landesmeister vor Andy Glaser (Barleber SV, 929 Ringe) und Florian Schmidt (SV Halberstadt, 928 Ringe). Jan Förster, ebenfalls bei den Junioren startend, bestätigte seinen zuletzt zu verzeichnenden Aufwärtstrend. Er kam auf 872 Ringe und wurde Vierter.

Fabienne Lange erreichte mit dem Luftgewehr bei den Juniorinnen mit Serien von 96, 98, 98, 98, 96, 96, 96, 99, 99 und 100 insgesamt 976 Ringe. Sie holte sich damit den Titel und verwies Siena Heger von der GSGi Halle (975 Ringe) auf den zweiten Platz. Michelle Becker, die für den SV Krottorf in den Wettkampf ging, kam mit 973 Ringen auf den dritten Platz.

In der Damenaltersklasse Luftgewehr legte Kerstin Melchert gegenüber ihrem Kreismeisterschaftsergebnis noch ein paar Ringe zu. Sie wurde mit 924 Ringen Zweite hinter Sybille Loose (SV Estedt, 947 Ringe).

Bei den Senioren starteten Frank Melchert mit dem Luftgewehr und Horst Niemann mit der Luftpistole. Auch Frank Melchert konnte sein Kreismeisterschaftsergebnis verbessern und wurde mit 919 Ringen Landesmeister. Horst Niemann erreichte 852 Ringe. In der stark besetzten Seniorenklasse reichte das für den neunten Platz.

Fabienne Lange und Pascal Melchert hatten auch bei den Deutschen Meisterschaften in München Ende August für die bemerkenswertesten Ergebnisse der Eilsleber Teilnehmer gesorgt. Fabienne belegte unter anderem mit 554 Ringen im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber-Gewehr den 27. Platz (71 Starter) und mit 588 Ringen im KK-Liegendkampf den siebten Platz (57 Starter). Pascal hatte in der Schülerklasse mit dem Luftgewehr mit 188 Ringen den 27. Rang (104 Starter) und im RWS-Shooty-Cup ebenfalls mit 188 Ringen den 6. (40 Starter)bei den Luftgewehrschützen erkämpft.