Gröningen (hbu) l Während Mallin/Becker gegen Buchheim/Karpe einen 0:2-Satzrückstand noch drehten, verloren Ju. Giese/Belger in vier Sätzen gegen Fischer/Kühne und Je. Giese/Sauer in fünf Sätzen gegen Rathke/Müller. Danach gingen beide Spiele im oberen Paarkreuz klar an die Gastgeber und Jens Giese verlor nach drei knappen Sätzen gegen Buchheim im mittleren Paarkreuz. Dennis Becker und Christopher Belger holten mit ihren souveränen Siegen gegen Rathke (3:1) und Karpe (3:0) die Punkte zwei und drei, bevor Nico Sauer gegen Müller chancenlos war. Im zweiten Durchgang verlor Julian Giese nach erneut schwachem Spiel gegen Fischer und Michael Mallin zog beim 2:3 gegen Kühne den Kürzeren. Beim Stand von 3:8 bäumten sich die Gröninger auf. Nach starkem Spiel besiegte Becker zunächst Buchheim mit 3:2 und sorgte somit für die Wende. Danach hatte Jens Giese keine Probleme mit Rathke (3:0) und Belger und Sauer erzwangen mit ihren starken 3:1-Erfolgen das Entscheidungsdoppel. Hier fehlten Mallin/Becker etwas Fortune und Präzision, um der Aufholjagd mit einem Sieg gegen Fischer/Kühne das Sahnehäubchen aufzusetzen. Trotz knapper Vier-Satz-Niederlage hat der TTC bewiesen, dass er zu den besten Mannschaften dieser Liga gehört.

Gröningen: Ju. Giese, Mallin (0,5), Becker (2,5), Je. Giese (1), Belger (2), Sauer (1).