Sport ist eine der schönsten Nebensachen der Welt. Aber es gibt noch viele andere wichtige Dinge im Leben. Sich dessen bewusst, ist der SV Lok Oschersleben seiner sozialen Verantwortung als Sportverein zum wiederholten Male nachgekommen.

Oschersleben l Darum veranstalteten auch in diesem Jahr die Handballer des Vereins ihr Benefizturnier. Das Wort Benefiz stammt aus dem lateinischen und bedeutet Wohltat.

Das Turnier hatte wenige Tage vor dem Weihnachtsfest wieder zahlreiche Zuschauer ins Oschersleber Bewos-Sportzentrum gelockt, so dass durch Eintrittsgelder und Spenden 470 Euro eingesammelt wurden. Die kompletten Einnahmen der Veranstaltung gehen an das Kinder-und Jugendfreizeitzentrum "Der Treff" in Oschersleben.

Lok-Männer holen den Turniersieg

Auch die beteiligten Mannschaften gaben ihr Bestes und haben ihr Können im Hand-und Fußballspiel nachgewiesen. Die Spieldauer ging über zweimal sieben Minuten. In der ersten Halbzeit wurde dabei Fußball gespielt und in der zweiten Handball. Nach spannenden Partien ging der Turniersieg an die erste Mannschaft des SV Lok Oschersleben. Zweiter wurde der Oscherslebener SC II vor der Zweiten des SV Lok. Den vierten Platz teilten sich die Fußballer des VfB Oschersleben und Germania Wulferstedt. Den letzten Platz belegte die Lok-Mischmannschaft mit den Frauen und Alten Herren.

Im Vordergrund stand aber der Spaß und so fand der Tag bei Bier und einer Bratwurst einen gelungenen Abschluss.

   

Bilder