Seehausen. Im Kreisderby der Fußball-Landesklasse, Staffel 2, hat sich der SV Seehausen gegen den SV Irxleben 2:1 (1:0) durchgesetzt und zum dritten Mal in Folge gewonnen. Wie schon in der Vorwoche heißt der Siegtorschütze Karsten Wischeropp.

Im ersten Durchgang tasteten sich beide Teams ab. So waren Torchancen auf beiden Seiten zunächst Mangelware.Kevin Köhne mit einem Freistoß verfehlte knapp das Irxleber Tor. In der 34. Minute setzte sich Armin Ferl gekonnt gegen die Irxleber Abwehr durch und markierte den Seehäuser Führungstreffer. Die Gäste scheiterten in der 43. Minute am Pfosten und läuteten somit die Druckphase im zweiten Durchgang ein.

Nach dem Seitenwechsel ließ der SVS in der Abwehr die Zuordnung vermissen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel. Seehausen bettelte förmlich darum und Maik Schulze tat ihnen den Gefallen. Mittlerweile war das 1:1 auch verdient. Der SVS besann sich wieder und stand in der Verteidigung etwas sicherer. Karsten Wischeropp nahm einen Ball volley und schoss zur erneuten Führung für die Gastgeber ein. Der Ball wurde leicht abgefälscht, so dass der Ball schwer zu halten war. Jetzt war viel Kampf in diesem Derby. Seehausen verpasste durch Daniel Wenzel, den Sack endgültig zu zu machen, als er freistehend am Irxleber Torwart Seidel scheiterte. In der Schlussphase dezimierten sich die Gäste, als der eingewechselte Sven Küster die Gelb-Rote Karte wegen Foulspiel sah. Andy Jäckel scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Freistoß an der Irxleber Querlatte. Der SVS hat mit diesem Heimsieg Tabellenplatz sieben gefestigt.

SV Seehausen: Röber - Nicolai, Ott, Huhn, K. Wischeropp, Köhne, Schünemann, D. Mottl, Jäckel, Grumann (76.D. Wischeropp), Ferl (67. Wenzel).

SV Irxleben: Seidel - Reich, Jordan, Ahlemann, Schott, Schulze, Meinecke (60. Küster), Partsch, Zornemann, Hilliger, Kotulla (46. Domnick).

Tore: 1:0 Ferl (34.), 1:1 Schulze (53.), 2:1 Wischeropp (63.).

Schiedsrichter: Martin Pasemann (Neubau). Zuschauer: 70.