Oschersleben (mmü). Die B-Juniorenfußballer des Oscherslebener SC haben beim Tabellenführer der Landesliga, Eintracht Salzwedel, eine 0:3-Niederlage kassiert. Schon das Hinspiel ging 1:4 verloren.

Der OSC musste auf Maximilian Kohlhase verzichten, zudem gingen einige Spieler angeschlagen in die Partie. Die erste gute Möglichkeit hatten die Gäste: Nach einer Eingabe von Grahn rutschte Becker knapp am Ball vorbei. In der Folge überließen die Oschersleber dem Gegner zunehmend das Mittelfeld.

Diesen Raum nutzen die Hausherren und erspielten sich ein Übergewicht, klare Tormöglichkeiten waren jedoch noch nicht dabei. Erst Mitte der ersten Halbzeit verwandelte der Tabellenführer seine erste richtige Chance zur Führung. So ging es auch in die Pause.

Den besseren Start in Halbzeit zwei hatten erneut die Oschersleber. Nach langem Pass in den Lauf stand Grahn frei vor dem Torwart, scheiterte aber, da er sich verletzt hatte. Wie schon in Halbzeit eins spielte dann der Tabellenführer sein Übergewicht im Mittelfeld aus. Nach einem Fehler und mangelnder Abstimmung in der Oschersleber Hintermannschaft fiel das 2:0. Nach einer Flanke von der rechten Seite nickte dann ein Eintracht-Stürmer auch noch unbedrängt aus fünf Metern zum Endstand ein.

Oschersleben: Beisch - Imlau, Rode, Claus - Böse, Stieber (65. Köhrich), Zedler, Grzenda, Funke (65. Psoch) - Becker, Grahn (57. Goll).