Im Spitzenspiel der Fußball-Bördeliga haben sich der SSV Samswegen und Spitzenreiter Blau-Weiß Neuenhofe am Sonnabend 1:1 getrennt.

Samswegen. In den ersten Minuten gab es das erwartete Abtasten der Kontrahenten ohne nennenswerte Torraum-szenen. Die erste gute Chance hatte der SSV Samswegen in der 20. Minute durch Heiko Meinecke, der allein auf das Tor der Gäste zulief und den Ball knapp neben das Gehäuse setzte. In der Folge zeigte der Gast die deutlich bessere Spielanlage. So gab es in der 23. Minute die erste Torchance für Neuenhofe nach einem Eckball. SSV-Torhüter Ricardo Sarpe war gegen Jens Hoffmeister auf dem Posten. Die spielerische Überlegenheit der Neuenhofer in der ersten Halbzeit zeigte sich in etlichen gute Torchancen. In der 44. Minute setzte der Ex-Samsweger Philipp Müller den Ball knapp neben das Tor. Nur eine Minute später gab es 40 Meter vor dem Tor der Gäste einen Freistoß für den Gastgeber, den André Neumann direkt auf das Tor brachte und Neuenhofes Keeper Andreas Otto, geblendet von der Sonne, griff am Ball vorbei - es hieß 1:0 für den Aufsteiger.

Schon in der 48. Minute fiel nach einem Ballverlust der Gastgeber der Ausgleich. Christian Schmidt sah den freistehenden Norman Spillker, der das verdiente 1:1 erzielte. Doch nun kamen die Gastgeber besser ins Spiel. In der 56. Minute schoss Heiko Meinecke nach einem sehr gut vorgetragenen Angriff über Bühnemann und Briesemeister den Ball aus aussichtsreicher Position über das Gehäuse. In der 75. und 76. Minute Riesenglück für die Gäste, als Maik Vester zweimal für seinen bereits geschlagenen Torhüter auf der Linie rettete. Ein Schuss von Markus Koslowski landete am Pfosten des Neuenhofer Tores. Die Gäste erspielten sich in der zweiten Hälfte keine nennenswerten Torchance mehr. Schiedsrichter Heiko Stapel und seine Assistenten Kurt Schröder und Gerald Heuer agierten souverän.

SSV Samswegen: Sarpe, Koslowski, Bühnemann, Küchenhoff, Henning, Bittkow, Briesemeister, Meinecke, Belwe (89. Kleinau), Lemke, Neumann.

Blau-Weiß Neuenhofe: Otto - Reuscher, Vester, Alsleben, Stadler, Flentge (43. Schmidt), Schmiedel (87. Kerstan), Hoffmeister (89. Paasche), Spillker, Müller, Friedrich.

Tore: 1:0 Neumann (45.), 1:1 Spill- ker (48.)