Genthin. Am Wochenende ist der MC Genthin Gastgeber für die Moto-Cross Elite des Landes Sachsen-Anhalts. Die zweite Veranstaltung zur Landesmeisterschaft wird auf der Strecke in Ferchland ausgetragen.

Mit dem jungen Emmeringer Nachwuchsfahrer Marc Zeidler, Sohn von Ulrich Hanusch, der seinen ersten Landesmeisterschaftslauf in Angriff nehmen will, geht nur ein Fahrer aus dem Oscherslebener Umfeld an den Start. Marc Zeidler war eigentlich auch schon im Vorjahr eingeschrieben, beließ es dann aber bei nur ein paar Trainingsveranstaltungen. Jetzt scheint der Zeitpunkt gekommen, um den Kampf um Meisterschaftspunkte in der 50 ccm Kinderklasse aufzunehmen. Mit seinen acht Jahren wird er eine 50 ccm Automatik KTM an den Start bringen und bei seinem ersten Rennen auf ein gutes Abschneiden hoffen.

Die weiteren Oschersleber Fahrer starten nicht. Die Seniorenklasse 1, mit Kurts, Hanusch und Knopf, pausiert. Ulrich Hanusch könnte in der Clubsportklasse starten, aber er will nach dem ersten Versuch in dieser Klasse in Coswig doch lieber in die Seniorenklasse 1 wechseln, die dann erst am 7. und 8. Mai in Magdeburg startet. Die Open Klasse, die in Ferchland ebenfalls an der Reihe ist, muss noch mindestens vier Wochen ohne den Oschersleber 450 ccm Viertakt-KTM-Fahrer Kai Grieger auskommen. Aus persönlichen Gründen lässt dieser noch einige Rennen aus und wird dann später wieder eingreifen.

Beide Wertungsläufe von Marc Zeidler werden bereits am morgigen Sonnabend ausgetragen.