Oschersleben (kor). Im ersten Saisonspiel haben die Altherren-Fußballer des Oscherslebener SC die Gäste aus Ausleben in einem sehr fairen Vergleich verdient mit 3:2 besiegt.

In der ersten Viertelstunde hatte der OSC durch den agilen Paetzel, Hein und Linzert gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Besser machte es Jens Kuske, der nach einem Eckball per Kopf das 1:0 erzielte. Einen der wenigen Angriffe der Auslebener schloss Bert Brose unerreichbar für OSC-Keeper Wehrstedt ebenfalls per Kopf zum 1:1-Pausenstand ab. Die zweite Halbzeit sah ein ständiges Anrennen des OSC auf das Gästetor, doch selbst klarste Torchancen wurden leichtfertig vergeben oder durch den Gästetorwart vereitelt. Pech für Martin Paetzel, der nur die Torlatte traf. Ein Doppelschlag durch Röper mit schöner Einzelleistung und Stefan Hein, der eine gelungene Kombination zum 3:1 abschloss, brachte dem OSC die längst fällige Führung. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich dann aber einige Unkonzentriertheiten ein. Eine davon nutzte Posselt kurz vor Spielschluss zum 3:2-Anschlusstreffer. Der Sieg für den OSC war jedoch nicht mehr in Gefahr.