Oschersleben (rdö). Mit einem Auswärtssieg ist die erste AK-40-Mannschaft des TC Oschersleben in die neue Tennissaison gestartet. In einer sehr spannenden Begegnung haben Mannschaftskapitän Holger Riedel und seine Mitspieler beim Landesliga-Rivalen TC Wernigerode mit 4:2 gewonnen.

Im Vorjahr aus der Landesoberliga abgestiegen, sind die Oschersleber zwar als Favoriten in diese Begegnung gegangen, mussten sich aber mächtig strecken, um dieser Rolle gerecht zu werden. Während Dr. Dirk Zeiske und Jens Abel ihre Einzel gewannen, mussten sich Udo Giffey und Holger Riedel geschlagen geben, so dass es nach den vier Einzelspielen 2:2 stand und die beiden Doppel entscheiden mussten. Und auch hier wurde es wieder äußerst spannend, denn auf beiden Plätzen gewannen die Oschersleber den ersten Satz und gaben den zweiten ab.

Am Ende aber drehten die TCO-Doppel abermals die Spieße um, gewannen ihre dritten Sätze und damit beide Doppelspiele sowie die gesamte Begegnung.

Einzel: Udo Giffey (5:7, 5:7); Holger Riedel (4:6, 0:6); Jens Abel (6:0, 3:6, 6:2); Der. Dirk Zeiske (6:0, 6:1).

Doppel: Riedel/Abel (6:2, 0:6, 7:6); Giffey/Zeiske (7:5, 3:6, 6:2).