Magdeburg (kgr). Als guter Gastgeber für die Motocross-Landesmeisterschaftsläufe erwies sich der MC Motor Mitte Magdeburg. Bei bestem Wetter fanden die Aktiven eine gute Strecke vorn. Aus dem Oscherslebener Umfeld gingen vier Fahrer an den Start.

Der achtjährige Emmeringer Marc Zeidler fuhr in der 50 ccm Kinderklasse sein allererstes Landesmeisterschaftsrennen und wurde im zwölf Fahrer starken Feld auf seiner 50 ccm Automatik-KTM in beiden Läufen Dritter. Damit durfte er auf dem Podium Platz nehmen und seinen Pokal und 40 Meisterschaftspunkte in Empfang nehmen.

In der Seniorenklasse gingen Dennis Kurts, Ulrich Hanusch und Toralf Knopf an den Start. Beim Zeittraining belegte Hanusch auf seiner 350 ccm KTM den dritten Platz, Toralf Knopf auf seiner 250 ccm Suzuki den achten und Dennis Kurts auf seiner 250 ccm Yamaha den 21.. Knopf überquerte im ersten Lauf als Sechster die Ziellinie. Kurts kam als 22. ins Ziel. Hanusch hatte sich vom 16. Platz vorgefahren, kam aber nach einem Sprung zu Fall und musste Verletzt aufgeben. Im zweiten Lauf musste auch Knopf mit einem Motorenproblem aufgeben. Kurts, noch hinter Knopf ins Rennen gegangen, fuhr konstant durch und beendete das Rennen als 20.

Vorausgesetzt Hanusch ist am Wochenende wieder fit, geht es für die Seniorenklasse und die kleine Klasse in Ballenstedt weiter.