Gölzau (abö). Die Landesmeisterschaften Luftgewehr-Dreistellungskampf haben die Schützen in diesem Jahr in Gölzau ausgetragen. Vom PSV Wanzleben gingen mit Fabienne Lange, Michelle Becker und Elisa Herold drei hoffnungsvolle Talente an den Start.

In der Einzelwertung der Jugendklasse weiblich machten dann auch diese drei Mädchen den Sieg unter sich aus. Etwas überraschend gewann die Jüngste, Elisa Herold, die Konkurrenz für sich. Mit 583 Ringen schaffte sie zusätzlich die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft. Fabienne Lange belegte dahinter mit 577 Ringen den zweiten Rang. Michelle Becker erreichte 571 Ringe und wurde mit diesem Ergebnisse Dritte. In der Mannschaftswertung gewann die Mädchenmannschaft des PSV Wanzleben mit 1731 Ringen den Landestitel vor der Mannschaft des SV Gölzau, die 1673 Ringe erreichte.