Die beiden Spitzenmannschaften der 2. Fußball-Kreisklasse, Staffel 3, haben sich auch am vorletzten Saison-Spieltag keine Blöße gegeben und ihre Spiele klar gewonnen.

SV Seehausen - RW Barneberg 6:1 (4:0). Der bereits vor diesem Spiel als Staffelsieger der 2. Fußball-Kreisklasse 3 ausgezeichnete SV Seehausen II gab auch gegen Rot-Weiß Barneberg alles und gewann mit 6:1 (4:0).

Nach anfänglichen Problemen fing sich Seehausen und Dirk Wischeropp mit einem lupenreinen Hattrick stellte schnell eine beruhigende Führung her. Die Gäste kamen in Durchgang eins nie gefährlich vor das Seehäuser Tor, weil sie in der gut stehenden Abwehr hängenblieben. Nach dem Seitenwechsel vergab der Gastgeber weitere gute Torchancen. Barneberg kam zehn Minuten vor Ultimo noch zum Ehrentreffer, der an der guten Seehäuser Stimmung aber nichts änderte.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 D. Wischeropp (16., 23., 30.), 4:0 Damerau (37.), 5:0, 6:0 S. Bühring (62., 74.), 6:1 Himmstädt (80.).

TSV Hadmersleben II - Domersleber SV 4:1 (1:0). Einen verdienten 4:1 (1:0)-Sieg hat die Hadmersleber Reserve eingefahren. Die TSV-Fußballer hatten in dieser Partie mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen.

Die 1:0-Pausenführung erzielte Fabian Feldheim mit schönem Flachschuss ins lange Eck. Die Gästemöglichkeiten vereitelte Andy Behrens, der einen guten Tag erwischt hatte. Dirk Pflaumbaum hätte mit einer Großchance nach dem Seitenwechsel das Spiel noch einmal spannend machen können, scheiterte aber. Danach trafen Christoph Bremer, Alexander Ratajszak und Andy Behrens, der vom Punkt erfolgreich war, zur klaren Gastgeberführung.

Den Ehrentreffer erzielt später, ebenfalls per Elfmeter, Fabian Boße. Schiedsrichter Torsten Noack hatte in dem fairen Spiel keine Probleme.

Torfolge: 1:0 Feldheim (22.), 2:0 Bremer (60.), 3:0 Ratajszak (70.), 4:0 Behrens (72. FE), 4:1 Boße (80. FE).