Landkreis (sbr). In der Saison 2010/11 hat sich der SV Lok Oschersleben den Meistertitel in der Handball-Bezirksliga der weiblichen Jugend C gesichert. Dabei gaben die Mädchen aus der Bodestadt lediglich einen Pluspunkt ab - beim 17:17 gegen die SG Lok Schönebeck. Hinter den Bodestädterinnen landeten der SV Oebisfelde und die Schönebeckerinnen auf den Plätzen zwei und drei. Auch in der Torjägerliste führen zwei Handballerinnen aus der Bodestadt. Sophie Charlotte Kreinberger mit 153 Toren und Anastasia Nawotny (137) verwiesen die Wefensleberinnen Annika Hart und Karoline Drefs auf die folgenden Plätze.

Torschützen

1. Sophie Ch. Kreinberger (Lok OC)153

2. Anastasia Nawotny (Lok Osch.) 137

3. Annika Hart (Wefensleben)124

4. Karoline Drefs (Wefensleben)120

5. Lilly Hoffmann (Lok Schöneb.)101

6. Hannah Greif (Wefensleben)96

7. Magdalena Ziem (Lok Oschersl.)94

8. Vanessa Dziergwa (Halberst.)93

9. Vanessa Herrenkind (BSV 93 MD)86

9. Hanna Langbartels (Oebisfelde)86

Tabelle:

1. Lok Oschersleben 468:194 31:1

2. SV Oebisfelde 327:217 28:4

3. Lok Schönebeck 311:270 21:11

4. HT Halberstadt 253:231 18:14

5. BSV 93 Magdeburg II 248:292 18:14

6. HSV Haldensleben II 281:376 10:22

7. SG Seehausen 172:405 10:22

8. TuS MD-Neustadt 206:312 6:26

9. TSV Wefensleben 40:9 2:30

Bilder