Osterweddingen (rbl) l Sie demonstrierten ihre Leistungssteigerung in der Rückserie eindrucksvoll mit einem klaren Sieg gegen den SV Gutenswegen mit 8:4.

In der Vorrunde hatte man diesem Gegner nur ein Unentschieden (7:7) abringen können. Profitierte die Mannschaft des OSV in der Hinserie noch von einem Aufstellungsfehler des Tabellenzweiten, so wurde die Tabellenspitze in der Rückrunde mit insgesamt neun Siegen und ungeschlagener Bilanz souverän verteidigt.

Ein außergewöhnliches Achtungszeichen setzte der Abteilungsleiter Eckhard Klemm, der im Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Eintracht Ebendorf II der Mannschaft als Ersatzspieler mit maximaler Punktausbeute (3,5 Punkte) einen wichtigen Beitrag zum Aufstieg leistete.