Stendal (swi/wse) l Noch knapp zehn Wochen sind es bis zum ersten Startschuss der "Internationalen Altmark - Meisterschaften im Sieben- und Zehnkampf der Seniorinnen und Senioren", dem 2. Stendaler Hanse-Cup.

Am 31. Mai und 1. Juni wird dieses sportliche Ereignis im Stadion "Am Galgenberg" ausgetragen. Dabei kommt es in diesem Jahr zu einer Besonderheit, denn an diesem Wochenende finden auch die traditionellen Winckelmann Games statt.

Das wohl größte Leichtathletiksportfest der Region erlebt vom 30. Mai bis zum 1. Juni seine 17. Auflage. Auch die 4. Zwergen-Olympiade ist in diesem Jahr ausgeschrieben. Das Organisationsteam des Stendaler LV 92 arbeitet seit September des vergangenen Jahres und liegt bei den Vorbereitungen voll im Plan.

Zu einem "Spitzentreffen" der Organisatoren des 2. Stendaler Hanse-Cups kommt es am 17. März (Montag) in Stendal.

Der Oberbürgermeister der Hansestadt und Schirmherr der Meisterschaften, Klaus Schmotz, wird unter anderem das Mitglied des Bundestages Katrin Kunert, Landrat Carsten Wulfänger, den Ehrenpräsidenten der EVAA Dieter Massin und weitere Vertreter aus Wirtschaft und Politik empfangen.

Organisationschef Siegfried Wille wird unter anderem über den Stand der Vorbereitungen, den aktuellen Stand der Meldungen und das geplante Rahmenprogramm berichten.

Im Vorjahr war der sportliche Mehrkampf-Wettbewerb eingeführt worden. Von Beginn an trägt er auch internationalen Charakter.