Fußball l Bregenstedt (mna) In der Fußball-Landesliga der A-Junioren hat der SV Germania Tangerhütte im Gastspiel bei der Spielgemeinschaft Bregenstedt/Erxleben/Eimersleben einen 4:3-Erfolg verbuchen können.

Schon im ersten Durchgang präsentierte sich die Germania aktiver als der Gegner, doch vor dem Tor fehlte ihnen die Kaltschnäuzigkeit. So traf Julian Wittkowski nach 17 Spielminuten nur den Pfosten. Die Gastgeber waren hingegen eiskalt und bestraften die Ostaltmärker gleich zwei Mal. Nach dem Seitenwechsel investierten die Gäste noch mehr und setzten Bregenstedt gehörig unter Druck. Es sollte aber bis zur 72. Minute dauern, ehe Hannes Albrecht den Anschlusstreffer markierte. Ein Doppelschlag von Wittkowski und Konau drehte die Partie dann vollends. Wie schon in der Vorwoche hatten die Tangerhütter Moral bewiesen und einen Zwei-Tore-Rückstand noch gedreht. Raik Müller legte in der Schlussminute sogar noch das 4:2 nach, sodass die Gäste mit drei Punkten die Heimreise antraten.

Germania Tangerhütte: Rode - Riethmüller, Semmler, M. Konau, Kunze (65. Gürtler), Boehm, Lücke, Albrecht, Wittkowski (90. Stengel), R. Schulze (75. Müller), T. Konau (87. Weirich).

Torfolge: 1:0 (9.), 2:0 (18.), 2:1 Albrecht (72.), 2:2 Wittkowski (82.), 2:3 T. Konau (83.), 2:4 Müller (90.), 3:4 (90./FE).