Goldbeck (fko) l Am Sonnabend, haben sich die Mitglieder des Kleinkaliber-Schützenvereins Goldbeck in ihrem Schützenhaus zur Jahreshauptversammlung getroffen.

Der Vorsitzende Friedrich Nehls begrüßte als Gäste Petra und Wolfgang Bendisch von der Schützengilde Seehausen/Altmark, die für den Verein eine schöne Überraschung mitgebracht hatten.

Zuerst aber ließ Friedrich Nehls in seinem Rechenschaftsbericht das vergangene Jahr Revue passieren. Ein trauriges Ereignis musste dabei auch erwähnt werden: der Einbruch in das Schützenhaus, bei dem alle Luftdruckwaffen entwendet wurden.

Nach den Rechenschaftsberichten gab es dann aber eine Überraschung: Wolfgang Bendisch, Vizepräsident des KSV Stendal, hatte zwei moderne Luftgewehre mitgebracht, die die Firma Carl-Walther in Ulm durch den Sport-Service-Manager Sven Martini der Vereinsjugend des KK-SV Goldbeck jetzt für ein Jahr leihweise zur Verfügung stellt, mit der Option, sie dann erwerben zu können. Somit hat die Vereinsjugend wieder die Möglichkeit, zu trainieren und an Wettbewerben teilzunehmen, was in der letzten Zeit leider nicht möglich gewesen war.

Die Freude war groß, und der KK-SV Goldbeck sagt der Firma Carl-Walther und Wolfgang Bendisch herzlichen Dank dafür.

Patrick Blume, der erfolgreichste Jungschütze, ließ sich dann auch gleich ganz stolz mit einer neuen Waffe ablichten, zusammen mit Wolfgang Bendisch und Friedrich Nehls. So konnte klang der Abend in guter Stimmung aus.