Zum zweiten Mal hat der Kreissportbund (KSB) Stendal-Altmark am Donnerstag zum Seniorentreffen eingeladen. Die Veranstaltung war extrem gut besucht (86%), was KSB-Vizepräsident Siegfried Wille in seinen Begrüßungsworten zum Ausdruck brachte: "Beim kürzlich abgehaltenen Kreissporttag konnten wir eine geplante Satzungsänderung nicht realisieren, weil zu wenige Delegierte anwesend waren. Hätten wir Euch eingeladen, dann wäre das mit Sicherheit nicht passiert."

Vor allem in Erinnerungen natürlich schwelgten die Teilnehmer an diesem 2. KSB-Seniorentreff. Sie haben in den vergangenen Jahrzehnten in früher bestehenden sieben Kreisen (Kalbe, Osterburg, Tangerhütte, Havelberg, Gardelegen, Stendal, Seehausen) regionale Sportgeschichte mitgeschrieben.Foto: Wolfgang Seibicke