Der Tennisverein (TV) Osterburg 05 hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einer festen Größe im Tennissport Sachsen-Anhalts entwickelt. Mit insgesamt 13 Mannschaften, die 2014 am Punktspielbetrieb im Freien teilnehmen, liegen die Aktiven aus der Biesestadt landesweit im oberen Mittelfeld, was die Anzahl der gemeldeten Mannschaften betrifft.

Osterburg (mpe/wse) l Besonders die Nachwuchsarbeit hat beim immerhin stolze 142 Mitglieder zählenden Verein traditionell einen großen Stellenwert. "Wir nehmen mit neun Kinder- und Jugendmannschaften am Punktspielbetrieb teil", informiert Jugendwartin Petra Küssner.

Zwei Teams spielen in der Jugendoberliga

Dass die gute Jugendarbeit Früchte trägt, zeigt sich darin, dass der Verein erstmals in seiner langjährigen Vereinsgeschichte zwei Vertretungen in der Jugendoberliga U 18 stellt.

"Eine Prognose über den Saisonverlauf unserer U 18 männlich und weiblich lässt sich schwer treffen, oftmals wird die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden", schätzt Petra Küssner ein.

Die amtierende U 12-Hallen-Landesmeisterin Lena Schneider peilt zusammen mit Despina Placzeck in der U 12 Mix und mit Laura Seifert in der U 14 weiblich jeweils den Aufstieg in die Jugendliga an. Gilt man in der U 14 weiblich als der große Favorit, läuft es in der U 12 auf einen Zweikampf mit Einheit Stendal hinaus.

Im Erwachsenenbereich richten sich die Blicke besonders auf die Damen, die in der Landesliga aufschlagen, sowie auf das neuformierte Team der Herren in der Bereichsliga.

Eine ganz schwere Saison erwarten die Damen, da eine wichtige Spielerin ausfallen wird. Pauline Küssner, die in den vergangenen fünf Jahren 23 von 25 Einzelmatches für ihr Team gewann, absolviert ein viermonatiges Auslandspraktikum in Belfast und wird die gesamte Saison fehlen. Nachdem im Vorjahr der Meistertitel in der Landesliga heraussprang, lautet das oberste Ziel in diesem Jahr nur Klassenerhalt.

Eine gute Rolle wird der Herrenmannschaft in der Bereichsliga Nord zugetraut. Besonders durch "Neuzugang" Jens Hetfleisch, der parallel auch bei den Herren 30 der SG Einheit in der Oberliga aktiv ist, konnte sich das Team namhaft verstärken. Zusammen mit den Jugend-Oberligaspielern Robert Lemke und Patrick Schneider stellt der TVO neben weiteren routinierten Spielern ein starkes Team.

Auch als Organisatoren eine Bank

Ein großer Wurf könnte auch den Herren 60+ gelingen. Nach Platz zwei im Vorjahr sollte die Mannschaft um Alfred Dähn in dieser Saison um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen.

Auch als Organisatoren sind die Osterburger sehr engagiert. Nach einjähriger Abstinenz gehen die Sachsen-Anhalt Junior-Open, das bedeutendste DTB-Nachwuchsturnier Sachsen-Anhalts, in ihre vierte Auflage. Bereits jetzt haben sich 32 Teilnehmer für das Turnier, das am Pfingstwochenende stattfindet, gemeldet.

Für den heutigen Samstag lädt der Verein ab 10 Uhr zur Saisoneröffnung. Eingeladen sind natürlich nicht nur die 142 Mitglieder. "Wir freuen uns über jeden, der kommt", hofft Vereinsvorsitzender Michael Küssner auf eine große Resonanz und ermuntert Neueinsteiger mal zum Schläger zu greifen.

Einer der Höhepunkte wird zweifellos die feierliche Umbenennung eines Tennisplatzes in "Gerhard-Münch-Platz" sein. Der im Alter von 98 Jahren verstorbene, gebürtige Dessauer, war über Jahrzehnte maßgeblich an der Entwicklung des Osterburger Tennissports beteiligt und konnte nach der Wende als erster Spieler der neuen Bundesländer einen Deutschen Einzelmeistertitel erringen.

Bilder