Stendal (fko). In der Tischtennis-Bezirksliga hat der TTC Lok Altmark Stendal bei der Reserve des SV Altenweddingen ein 8:8 erkämpft.

Dagegen verlor der TuS Bismark III in Hadmersleben deutlich 4:9.

SV Altenweddingen II - TTC Stendal 8:8. Nach den Doppeln führten die Gäste 2:1. Danach spielten Ronald Burchard (3:1 Plewnia), Philipp Bauer (3:2 Spannenberg), Claus Heinze (3:0 Zoll) und Ersatzmann Jörg Wetter (3:1 Knoche) einen 6:2-Vorsprung heraus. Später führte Stendal sogar 8:5. Aber die letzten beiden Einzel und das Zusatzdoppel ging an die Gastgeber. Wolfgang Malgin (Stendal) sagte danach: "Für uns war mehr drin."

TTC Stendal: Malgin 0,5, Burchard 1,5, Bauer 2, Heinze 2, Wyrembek 0,5, Wetter 1,5.

TSV Hadmersleben - TuS Bismark II 9:4. Nach 1:2-Rückstand glich Alexander Ulrich (3:2 Stritzke) zum 2:2 aus. Danach gingen die Gastgeber jedoch 7:2 in Führung. Ralf Motejat (3:2 Stritzke) und erneut Ulrich (3:0 Kaufmann) verkürzten zwar für Bismark, aber zu mehr langte es nicht.

TuS Bismark III: R. Motejat 1, Ulrich 2. Bremer, Ladewig 0,5, T. Motejat 0,5, Mehrwald.