Fußball l Neuenhofe/Havelberg (fko) Der FSV Havelberg hat in der Fußball-Landesklasse bei Blau-Weiße Neuenhofe etwas überraschend 3:0 (2:0) gewonnen.

"Wir sind jetzt Tabellendritter, das hört sich doch gut an", freute sich Havelbergs Trainer Gerd Marx nach diesem Auswärtssieg. "Wir hatten schon etwas Respekt vor Neuenhofe und fünf Spielern in unseren Reihen mit vier Gelben Karten. Alle wollten auch das letzte Saisonspiel mitmachen, deshalb mussten wir etwas vorsichtig sein", erklärte Marx.

Als Markus Bröker zum 1:0 traf, hoffte Havelberg auf einen Sieg. Neuenhofe hatte zwar vor der Halbzeit noch die Chance zum Ausgleich, aber Kevin Hochmüller im FSV-Tor hielt glänzend.

Nach dem Wechsel war dann Thoralf Gennermann der Matchwinner, als er zweimal für die Gäste einschoss.

FSV Havelberg: Hochmüller - Gieseler, T. Leppin, Bröker (72. S. Leppin), Rateitschak, Schluricke, Dreisow, Doering, Liebsch, Gennermann, Stamer.

Torfolge: 1:0 Markus Bröker (38), 2:0, 3:0 Thoralf Gennermann (45., 53.).