Delmenhorst (ume) l Bei den Deutschen Meisterschaften im Bohlekegeln in Delmenhorst hat es für die altmärkischen Vertreter nicht zu vorderen Platzierungen gereicht.

Die Titelverteidigerinnen bei den Paaren Damen Manuela Brose/Ariane Brückner blieben mit 872 Holz mit Platz 17 im Vorkampf auf der Strecke. Auch bei den Paaren Mixed war für Ariane Brückner/Marcel Borsch mit 874 Holz (Platz 19) nach der Vorrunde Schluss. "Es hat das Quäntchen Glück gefehlt," meinte Betreuerin Manuela Brückner. Dagegen herrschte bei den Paare Herren Jubel über den Einzug in den Endkampf Mit 883 Holz schafften Jens Denkert/Eckard Helmholz den Einzug unter die besten zwölf Paare. Hier war die Luft etwas raus , es blieb der zwölfte Rang mit 856 Holz. Die waren beide so glücklich. Die tanzen jetzt noch Samba, äußerte sich Manuela Brückner.

Einen achten Rang schafften die Herren B des KKV Stendal. In diesem Teamwettbewerb ging eng zu und es fehlten wenige Holz zu Rang drei. Das Team trat in der Besetzung Helmut Neben (879 Holz), Walter Wagner (875), Lothar Gäde (875) und Norbert Lühe 866 an.