Stendal (wse) l Was von Einigen vor wenigen Wochen noch als Aprilscherz abgetan wurde wird nun in diesem Sommer Wirklichkeit.

In der zweiten Woche der Sommerferien, genauer gesagt vom 28. Juli bis zum 1. August, macht die Fußballschule des diesjährigen Champions-League Sieger Real Madrid in der Rolandstadt halt und führt auf dem Gelände des Stendaler Hölzchen, der Heimstätte des 1. FC Lok Stendal, ihr Trainingscamp für Kinder von 7 bis 14 Jahren durch.

Die Fußballschule der Königlichen bietet den interessierten Kindern an fünf Tagen in der Zeit von 9.30 bist 15.30 Uhr täglich zwei ausgiebige Trainingseinheiten an, die auf den neuesten und innovativsten Methoden basieren.

Das Trainingsprogramm wurde von der Jugendakademie Real Madrids, die ihren Sitz in der legendären Ciudad Deportiva hat, entwickelt. Mehr als 30 lizenzierte DFB-Coaches, die eine spezielle Schulung nach den Vorgaben der Jugendakademie Real Madrids durchlaufen haben, werden in den verschiedenen Standorten der Camps die Trainingseinheiten leiten. Unter ihnen befindet sich eine Reihe ehemaliger Bundesliga- und Nationalspieler.

Ernährung ist Bestandteil

Ein weiterer wichtiger Punkt auf dem Weg zum Profifußballer ist das Thema Ernährung. Auch hier wird bei Real Madrid von klein an auf eine gesunde ausgewogene Ernährung geachtet so dass das Catering vor Ort in den Mittagspausen natürlich nur sportgerechte Mahlzeiten beinhaltet. Das was die Kinder bei den ersten Anmeldungen zur Real Madrid Fußballschule in Stendal jedoch am meisten interessiert hat, war natürlich die Ausstattung.

Auch hier muss man sagen, hat sich der Champions League Sieger etwas einfallen lassen, denn zu jeder Anmeldung der Fußballschule gehört ein Real Madrid-FußballschulenTrikotset sowie ein Real Madrid Clinics-Spielball und eine Trinkflasche.

Noch Plätze zu vergeben

Ein tolles Event, welches also am Stendaler Hölzchen stattfindet und noch Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren aus dem Landkreis Stendal sucht, denn es gibt noch trotz anders lautender Berichte einige freie Plätze zu vergeben.

Anmeldungen können nur online unter frmclinicsgermany.com getätigt werden. Wer jedoch vorab noch Fragen hat, der kann sich auch an Guido Klautzsch, den Jugendleiter des 1. FC Lok Stendal, der sich vor Ort um die Koordinierung kümmert,unter der Telefonnummer (01 72) 32 90 029 wenden.