Tennis l Blankenburg (mpe) Am kommenden Wochenende findet in Blankenburg der zweite Teil der Tennis Nachwuchs-Landesmeisterschaften in den Alterklassen U10 m/w sowie U14 m/w statt.

Für das landesweite Championat qualifizierten sich insgesamt fünf ostaltmärkische Nachwuchscracks über die Bereichsmeisterschaften. Große Hoffnungen auf eine Medaille rechnen sich die jüngsten Teilnehmer aus. Jill Wrobel (Einheit Stendal), die bei den U10 Juniorinnen, aufschlägt, möchte primär ihren Vizetitel aus dem Vorjahr verteidigen. Als einer der Favoriten gilt in der männlichen U10 Konkurrenz Jonas Fritze (TC Stendal), der dieses Jahr unter dem Hallendach bereits Silber ergatterte. Einziger ostaltmärkischer Starter in der U14 männlich ist Tom Teichert (Einheit Stendal). Der Stendaler spielt eine starke Saison und könnte für eine Überraschung sorgen. Lena Schneider (TV Osterburg) und Lea Klinke (Einheit Stendal) stellen sich dem starken Teilnehmerfeld der weiblichen U14. Bei einer guten Auslosung kann sich das Duo mindestens Hoffnungen auf das Viertelfinale machen. Klinke erreichte bei der Hallen-Landesmeisterschaft im Januar sogar das Halbfinale.