Arneburg l (ume) Mit 2:1 über den Möringer SV hat Arneburg auch sein zweites Fußball-Landesklassenmatch im Spieljahr 2014/15 siegreich gestaltet.

Nach dem Abpfiff herrschten beim Gastgeber natürlich freudige Gesichter, während beim MSV nach der zweiten Pleite erneut nur Niedergeschlagenheit an der Tagesordnung war. Beide Mannschaften mussten personell ihren Kader gegenüber der Vorwoche verändern.

Die Gäste hatten die erste Möglichkeit. Mathias Reiter hob die Kugel über das RWA-Tor. Ansonsten neutralisierten sich die Vertretungen. Mit einem satten Schuss, der vom böigen Wind etwas gedrückt wurde und unhaltbar im Winkel einschlug, brachte Stefan Haupt die Elbestädter in Front. Kurz vor der Pause wurde Stephan Boy regelwidrig im Strafraum gelegt. Christian Nix verwandelte zum 2:0. Markus Laser vergab mit dem Pausenpfiff den Anschluss.

Nach der Pause drückten die Gäste gewaltig und warfen alle kämpferischen Tugenden in die Waagschale. Arneburgs Abwehr hielt dicht. Nur einmal übertrieb es Dennis Wiechmann und foulte Tobias Trefflich. Auch hier lag Schiri Hamidi richtig - Elfmeter. Andreas Bade verwandelte und Möringen blieb dran. Es fehlte in der torgefährlichen Zone an der Genauigkeit. Die Gastgeber kamen ab der 70. Minute zu etlichen Hochkarätern. Doch Dennis Wichmann (Lattenunterkante), Danny Gralow und Hermann Huchthausen vergaben alle Chancen. So blieb es bis zum Abpfiff spannend.

Arneburg: T. Maier - Nagel, Winkelmann, Pawellek, Wiechmann, C. Nix, J. Maier (90.+2. Bünnig), Könnecke, Gralow, Haupt (70. Huchthausen), Boy.

Möringen: Wittrien - Klewitz (86. Kumpe), Renger, Kaminke, Meier, Trefflich (76. Jeding), Jäger, Brunau, Reiter, Laser, Bade.

Torfolge: 1:0 Haupt (31.), 2:0 C. Nix (43./FE), 2:1 Bade (57./FE).