In der Fußball-Kreisoberliga hat der SV Grieben am Sonnabend einen nie gefährdeten 4:0 (2:0)-Erfolg gegen die Spielgemeinschaft (SG) Empor Kamern/SSV Havelwinkel Warnau II eingefahren.

Grieben l Überragender Spieler auf dem Platz war Aaron Kaul, der die ersten drei Treffer für seine Griebener Mannschaft erzielte. Nur der Pausenpfiff verhinderte einen lupenreinen Hattrick

Bereits in der ersten Halbzeit waren die Gastgeber klar tonangebend. Sie beherrschten ihren Gegner, ließen aber viel zu viele Möglichkeiten liegen. Dennoch gelangen Kaul zwei Tore.

Einmal half Gäste-Keeper Gordon Damker mit, dann war er im Nachsetzen erfolgreich.

Nach den ersten 45 Minuten hätte es schon gut und gerne 4:0 stehen können.

"Wir nehmen im Mittelfeld immer wieder den Schwung raus."

"Wir sind nicht zufrieden, wir nehmen im Mittelfeld immer wieder den Schwung raus", sagte Griebens Betreuer Uli Witte zur Pause.

Nach dem Wechsel versuchten die Platzherren sofort, auf den dritten Treffer zu gehen. Einen Schuss von Carsten Horn kratzte Damker bravourös aus der Ecke (58.), Wenig später ließ Danny Almeida Aquila im gegnerischen Strafraum einige Spieler stehen, sein Pass kam aber nicht an.

Auch bei einem Hinterhaltsschuss von Martin Albrecht war Damker rechtzeitig zur Stelle (65.). Chancen von Gunnar Wende (70.) und erneut Aquila (72.) verpufften ebenso. Auf der Gegenseite hätte beinahe ein Konter gesessen, aber Patrick Seidel legte sich den Ball zu weit vor (74.).

"Beißt noch mal, zeigt, dass ihr wollt", schrie Damker seine Vorderleute an. Doch es half nichts. Grieben war weiter klar tonangebend.

Schließlich war es erneut Kaul, der in der 77. Minute zum 3:0 einschoss. Per Elfmeter band schließlich Robin Zander den Sack zu.

SV Grieben: Eckardt - Busse, Zander, Kaul, Horn (77. Witte), Busse, Möws (61. Riebold) , Albrecht (65. Wende) , Wittwer, Kessler. Almeida Aquila.

SG Empor Kamern/SSV Warnau II: Damker - Walther, Riehling, Scheel, Schäfer, Wendt, Birkholz, Seidel, Wulff (70. Röhrs), Deutschmann, Bartsch.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Aaron Kaul (19,., 41., 77.), 4:0 Robin Zander (Strafstoß, 82.).

SR: Dirk Feibig.

 

Bilder