Stendal l (ckr/wse) Die Sportlerinnen und Sportler des RSV Stendal 07 genießen im Moment den Sommer. Die Schüler haben noch Ferien, doch die nächsten Turniere stehen schon auf dem Plan. Im zweiten Halbjahr kommt des wieder zu Begegnungen mit Ringern aus dem In- und Ausland auf den Matten.

Die nötige Erholung haben sich viele Kinder und Jugendliche des RSV Stendal 07 schon in der Ferienfreizeit geholt. In Dranske auf der Ostseeinsel Rügen gab es neben Baden auch zahlreiche weitere Möglichkeiten sich zu vergnügen.

Im September finden die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele der Prignitz in Wittenberge statt. Hier wird es vor allem darum gehen, jungen Sportlern die Chance zu geben Erfahrungen zu sammeln. Mehrere Ringer aus der Trainingsgruppe der Kids und der Kinder werden hier ihr erstes Turnier bestreiten. In Braunsbedra wird der 6. Geiseltal-Cup ausgetragen. Für die erfahreneren Kinder wird es hier die Möglichkeit geben Wettkampfpraxis zu sammeln. Mit Vereinen aus zahlreichen Bundesländern und möglicherweise sogar aus dem Ausland wird dieses Turnier sehr gut besetzt sein.

Im November findet der traditionelle Maco-Cup statt. Vereine aus dem gesamten Land und darüber hinaus werden sich auf den Weg in die Landeshauptstadt begeben. Wie in den vergangenen Jahren möchte man bei diesem Wettkampf auch wieder ein Wort bei der Medaillenvergabe mitreden. Mit einer geschlossenen Teamleistung ist dann auch eine Podestplatzierung in der Mannschaftswertung möglich.

Jan Rotenburg von der Trainingsgruppe der Männer wird in dieser Saison wieder Gaststarter in der Oberliga sein. Er tritt für den Magdeburger SV 90 an. Mit viel Ehrgeiz und Training kann er sich Hoffnungen auf mehrere Einsätze machen. Der Sportschüler Kevin Lucht möchte sich auch in der Oberliga beweisen. Er wird Gaststarter für die WKG Mattenfüchse/Saalekreis sein.

Der Sparkassen-Cup findet Anfang Dezember in Jena statt. Die Jugendlichen können hierbei Erfahrungen sammeln, da es nicht viele Turniere für Sportler über 12 Jahre in der Nähe gibt. Das Teilnehmerfeld wird mit Sicherheit durch Kämpfer aus mehreren Bundesländern und dem Ausland qualitativ gut besetzt sein. Vor Weihnachten führt der Weg in den Kyffhäuser. Das gleichnamige Pokalturnier bietet für die Kinder eine gute Gelegenheit zur Standortbestimmung vor dem Beginn der Meisterschaftssaison 2015. Diese werden im Januar mit den Landesmeisterschaften eröffnet.

Ein weiterer Stendaler wird auf den Matten bei Ligakämpfen aktiv sein. Kampfrichter Christoph Krumrey ist nach dem Erwerb der Bundeslizenz für das Leiten von zwei Kämpfen in der 2. BL Nord eingeteilt. Weiter wird er Partien in der Regional- und der Oberliga Sachsen-Anhalt pfeifen.