Osterburg l Ein altmärkisches Derby hat am Sonntag in der Fußball-Landesliga der B-Junioren stattgefunden. Der Osterburger FC empfing im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion den SSV 80 Gardelegen und setzte sich knapp 1:0 (1:0) durch.

Beide Mannschaften lieferten ein müdes Spiel ab. Es war wenig Tempo und kaum Biss in der Partie. So war es nicht verwunderlich, dass Tormöglichkeiten in den 80 Spielminuten rar gesät waren.

Den ersten guten Annäherungsversuch hatten die Gäste. Florian Scheinert gab einen Schuss auf den OFC-Kasten ab. Dominic Thiedke klärte für seinen bereits geschlagenen Keeper auf der Linie (8.). Weitere Schüsse von Vincent Lüppken (11.) und Hannes Winkel (12.) fanden nicht den Weg ins Tor.

Danach war viel Leerlauf im Spiel. Beide Teams bemühten sich, doch gefährlich wurden sie nicht. Mit ihrem ersten guten Angriff gingen die Osterburger in Führung. Jakob Gernecke steckte auf André Sachse durch. Der passte quer in den Strafraum und Joe Näpfli brauchte nur noch den Fuß hinhalten - 1:0 (22.). In der Folge hätte Näpfli die Führung weiter ausbauen können. In der 25. Minute suchte er vergebens einen Mitspieler für seine Ablage. Er hätte es selbst machen müssen.

Weitere zwei Minuten später schien er überrascht zu sein, als der Ball von Lucas Tiedeke zu ihm kam. Näpfli schloss überhastet ab und verfehlte das Tor um einige Meter. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit passierte im Stadion nichts mehr. Es blieb bei der knappen Führung der OFCler und es wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt gab es erneut zu Beginn nichts Nennenswertes. Beide Teams wechselten munter durch. Ab der 70. Minute kam etwas Schwung ins Spiel. Einen Schuss von Winkel hielt OFC-Keeper Lukas Winter erst im Nachfassen fest. Einen SSV-Freistoß klärte die Abwehr sicher. Scheinert hatte in der Nachspielzeit den Ausgleich auf dem Fuß. Er scheiterte knapp.

Osterburger FC: Winter - Gehne, Thiedke, Blank, Sachse, Franz, Lenz, Gernecke, Näpfli, Schlemmer, Tiedeke (Rudolph, Piotraschke, Ahlfeldt).

SSV Gardelegen: Lemme - Steindorf, Brendtner, Haxhiu, Haak, Grabinski, Winkel, Gütte, Lüppken, Wiese, Scheinert (Schmidt, Prehm, Schadow).

Tor: 1:0 Joe Näpfli (22.).