Schach l Havelberg (msc) Zufriedene Gesichter zeigten nach der Bezirksoberligapartie Havelberg gegen Flechtingen nur die Gäste, die dem SV 90 beide Mannschaftspunkte beim 5,0:3,0 Auswärtssieg abnahmen. "Wir hatten nicht so wirklich eine Chance an diesem Tag", so ein sichtlich enttäuschter Havelberger Teamleiter Steffen Heinze nach Partieende. 2,0:4,0 hieß es vor Beendigung der beiden abschließenden Begegnungen von Steffen Heinze und Thomas Wesche. In ziemlich festgefahrenen Stellungen entschieden sich die beiden Havelberger jeweils für ein Remis.

Partien:

Karsten Kasubek - Volkmar Schmökel0,0:1,0

Steffen Heinze - Joachim Kurzke0,5:0,5

Dr. Thomas Holzhüter - Matthias Müller0,5:0,5

Klaus-Dieter Dittmer - André Kausche0,0:1,0

Thomas Wesche - Frank Belling0,5:0,5

Bernd Rump - Thilo Wiedemann1,0:0,0

Heiko Gielke - Karl Lauenroth0,5:0,5

Thomas Arnold - Hans-Heinrich Wille0,0:1,0

Runde 2:

SV Gardelegen - TuS Magdeburg II3,0:5,0

Burger SK III - GW Dahlenwarsleben5,5:2,5

SV Irxleben - Burger SK II4,5:3,5

SV 90 Havelberg - Flechtinger SV3,0:5,0

SV Freibauer Barleben - VfL Kalbe4,5:3,5

Tabelle:

1. Burger SK III23 : 19,5

2. Flechtinger SV23 : 19,0

3. SV Irxleben23 : 18,5

4. SV Gardelegen22 : 29,0

5. TuS Magdeburg II22 : 28,5

6. GW Dahlenwarsleben22 : 27,0

7. Freibauer Barleben22 : 26,5

8. VfL Kalbe21 : 37,5

9. Burger SK II21 : 37,5

10. SV 90 Havelberg21 : 37,0