Hamm/Grieben (fko) l Axel Gent vom SV Grieben hat in Hamm (Luxemburg) bei der Europameisterschaften der Senioren im Bankdrücken den dritten Platz belegt.

Diese Titelkämpfe wurden von der EPF (Europäische Powerlifting Förderation) ausgetragen. Es gingen insgesamt 185 Sportler aus 18 Nationen an den Start.

Der Kampf um die Medaillen in der mit zehn Startern stark besetzten Altersklasse II bis 93 kg versprach von Anfang an spannend zu werden. Denn laut Meldeliste waren die ersten acht Starter mit Bestleistungen von 200 kg und mehr recht dicht zusammen. Axel Gent ging sicher in den ersten Versuch mit 210 kg und bewältigte diese problemlos.

Der zweite Versuch mit 217,5 kg misslang dem Altmärker durch einen technischen Fehler.

Um die Chance auf eine Medaille zu haben, musste Gent im dritten Versuch auf 222,5 kg steigern und damit alles auf eine Karte setzen.

Die wochenlange, intensive Vorbereitung zahlte sich aus. Der Versuch glückte. Gent verwies den Tschechen Miroslav Paukert auf den vierten Platz und holte sich die Bronzemedaille.