Tangerhütte (fko/wjo) l Am Sonnabend hat auf dem Sportplatz in Tangerhütte das letzte Turnier (Saison 2014/15) der G-Junioren stattgefunden.

Nachdem Post Stendal das erste Turnier der neuen Saison ausrichtete, war nun Germania Tangerhütte Veranstalter. Die Verantwortlichen um Gerhard Borstel richteten gleich zwei Spielfelder her.

"Deshalb mein Dank an den Sportfreunde Borstel für seine Arbeit", sagte Werner Johlke. Vorsitzender Jugendausschuss im Kreisfachverband.

Wegen der Ferien sagten Rot-Weiß Arneburg und der Möringer SV ab. Anwesend waren der Gastgeber Germania Tangerhütte, TuS Schwarz-Weiß Bismark, SV Krüden/Groß Garz sowie zwei Mannschaften vom 1. FC Lok Stendal und von Post SV Stendal.

Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die Staffel 1 war mit Germania Tangerhütte, TuS Bismark, Post Stendal I und Lok Stendal II besetzt. In der zweiten Gruppe waren Post Stendal II, SV Krüden/Groß Garz und Lok Stendal I.

Es ging bei diesem Turnier nicht um Punkte, sondern die Kinder sollten spielen und Spaß haben. Man sah in den Spielen den ein oder anderen Torwart, der hervorragend hielt, gelungene Ball-Kontakte und schöne Spielszene. Jetzt folgen die Hallenturnieren und dann im neuem Jahr geht es etwa Ende April wieder aufs Feld. Positiv überrascht hat Johlke Krüden/Groß Garz und Tangerhütte, zwei Vereine die neu dabei waren. Johlke: "Man sieht, dass in den Vereinen gut mit den Kindern gearbeitet wird. Sie sollen aber nicht zu Wettkampfspielern ausgebildet werden. Im Vordergrund soll der Spaß zum Fußball stehen."

Die Ergebnisse:

Staffel I

Lok Stendal II - Post Stendal 1:0

Tangerhütte - TuS Bismark 0:4

Lok Stendal - Tangerhütte 2:0

Bismark - Post Stendal 3:0

Lok Stendal - Bismark 2:2

Post Stendal - Tangerhütte 3:2

Staffel II

Krüden/Groß Garz - Lok Stendal I 1:5

Post Stendal II - Krüden/Groß Garz 1:5

Lok Stendal I - Post Stendal II 6:0

Im Anschluss spielte noch:

Tangerhütte - Post Stendal 2:0

Lok Stendal I - Bismark 4:1

Lok Stendal II - Krüden/Groß Garz 0:0