Der TSV Tangermünde hat in der Tischtennis-Verbandsliga die Mannschaft von Eintracht Magdeburg-Diesdorf 9:6 bezwungen. TuS Bismark spielte gegen den gleichen Gegner 8:8

Bismark/Tangermünde l In ihrer zweiten Partie setzten sich die Bismarker gegen den Schönebecker SV 9:6 durch.

Bei der Partie zwischen Tangermündeund Magdeburg-Diesdorf hatten die Gäste den besseren Start. Zwar brachten Bindemann/Obst ihr Match klar für den TSV durch, doch Bauer/Neumitz gaben einen 2:0-Vorsprung gegen Herbst/Taetzsch aus der Hand und unterlagen nach fünf Sätzen. Winckler/Haupt verloren klar 0:3, sodass die Gäste 2:1 in Front gingen.

Im oberen Paarkreuz gestalteten Bindemann und Bauer ihre Einzel siegreich. Obst führte gegen Peruth schon 2:0, gab die drei weiteren Durchgänge aber klar ab. Auch Wickler verlor 2:3. Doch durch die Siege von Neumitz und Haupt führten die Elbestädter 5:4.

Bindemann legte anschließend zum 6:4 nach. Einen ganz wichtigen Zähler sammelte Bauer nach zweimaligen Rückstand mit dem 3:2 (14:12 im Entscheidungssatz) gegen Taetzsch. Obst und Neumitz machten den Heimerfolg klar. Da störten die beiden Niederlagen im unteren Paarkreuz nicht mehr.

In der Begegnung zwischen Bismark und Magdeburg-Diesdorf lagen die Gastgeber ebenfalls nach den Doppeln mit 1:2 hinten. Nur Elksne/Renteria punkteten. Die beiden anderen Spiele gingen klar verloren.

Die Einzel begannen im oberen Paarkreuz mit zwei glatten Erfolgen für Elksne und Renteria. Kirchner lieferte sich gegen Peruth ein hartes Match, setzte sich schließlich 3:2 durch. Die weiteren drei Partien von Weiß, Rüge und Otto, der den verletzten Franke ersetzte, gingen an die Gäste, die damit weiter knapp führten. Elksne unterlag im Spitzeneinzel. Renteria, Weiß und Rüge hielten die Chance zum Remis offen, welches Elksne/Renteria im Entscheidungsdoppel absicherten.

Auch gegen Schönebeck lag Bismark wieder nach den Doppeln 1:2 hinten. Im oberen Paarkreuz holte nur Renteria einen Einzelerfolg. Die Erfolgsgaranten waren vor allem im unteren Paarkreuz Rüge und Ersatzmann Otto, die alle vier Matches gewannen. Zudem fuhr auch Kirchner zwei Siege ein, sodass am Ende ein 9:6 für TuS auf dem Protokoll stand.

TSV Tangermünde - Magdeburg Diesdorf9:6

Tangermünde: Bindemann 2,5; Bauer 2; Obst 1,5; Neumitz 2; Winckler; Haupt 1.

TuS Bismark - Magdeburg-Diesdorf8:8

Bismark: Elksne 2; Renteria 3; Kirchner 1; Weiß 1; Rüge 1, Otto.

TuS Bismark - Schönebecker SV9:6

Bismark: Elksne 0,5; Renteria 1,5; Kirchner 2; Weiß 1; Rüge 2; Otto 2.