Stendal (msc) l Beide Stendaler Mannschaften bleiben nach Siegen in der dritten Runde der Schach Bezirksliga Nord das Maß aller Dinge.

Stendaler SK - Kali Wolmirstedt 4,0:2,0. Die Stendaler Überlegenheit wurde besonders im Unterhaus deutlich. Alle drei Partien gingen zu Gunsten der Gastgeber aus, so dass der Mannschaftssieg letztlich nicht in Gefahr geriet.

Da auch Nachwuchstalent Sebastian König gegen den routinierten Reiner Staak zu einer Punkteteilung kam und auch Jürgen Mäder an zweiter Position nichts anbrennen ließ, fuhren die Spieler des Stendaler SK verdient beide Mannschaftspunkte ein.

Die Spieler um Norbert Hartig bleiben mit blütenweißer Weste in der Bezirksliga Nord unangefochten an der Tabellenspitze.

Imre Izinger - Arnold Seidel0,0:1,0

Jürgen Mäder - Dr. Hans-C. Schmechtig0,5:0,5

Sebastian König - Reiner Staak0,5:0,5

Norbert Hartig - Detlef Hantke1,0:0,0

Fritz Niemann - Gerald Stier1,0:0,0

Rainer Zimmer - Marian Penndorf1,0:0,0

Energie Stendal - SG Klötze Süd 5,5:0,5. Gegen vier gegnerische Spieler hatte die Energie-Vertretung leichtes Spiel. Zwei Punkte bei sechs Begegnungen von vornherein auf der Habenseite zu besitzen und noch als favorisiert in die Partie zu gehen, dagegen hatten die Klötzer Gäste wenig entgegenzustellen. Christian Berndt ging am Spitzenbrett nicht volles Risiko und begnügte sich mit einer Punkteteilung. Am meisten musste Peter Niemietz auf Stendaler Seite kämpfen, der zunächst gegen Adrian Colberg in materiellen Nachteil geriet. Gegen seinen jungen Widersacher spielte Niemietz aber in der weiteren Partiefolge seine Erfahrung aus, bis Colberg dann die entscheidenden Fehler unterliefen, die zum Partiegewinn des Stendalers führten. Mit dem neuerlichen Sieg bleiben die Mannen um Horst Müller der ernsthafte Verfolger des Tabellenführers Stendaler SK.

Christian Berndt - Thomas Janeke0,5:0,5

Horst Müller - Klaus Manzke1,0:0,0

Sascha Schillig - Hans-Jürgen Schmidt1,0:0,0

Peter Niemietz - Adrian Colberg1,0:0,0

Lutz Ahrendt - unbesetzt + : -

Torsten Paucke - unbesetzt + : -

Runde 3:

GW Dahlenwarsleben II - SV Gardelegen II2,5:3,5

Stendaler SK - Kali Wolmirstedt4,0:2,0

Energie Stendal - SG Klötze Süd5,5:0,5

spielfrei: SV Barleben III

Tabelle:

1. Stendaler SK6 : 014,5

2. SV Energie Stendal 4 : 211,0

3. SV Gardelegen4 : 210,5

4. SV Kali Wolmirstedt 2 : 27,0

5. SV Freibauer Barleben III2 : 25,5

6. GW Dahlenwarsleben II0 : 65,0

7. SG Klötze Süd0 : 40,5