Möckern/Stendal (wse) l Im Nordliga-Handballspiel der männlichen D-Jugend der gastgebenden Jugendspielgemeinschaft Gommern/Möckern gegen den HV Lok Stendal hat es einen 27:17-Heimsieg gegeben.

Nach einem zwischenzeitlichen 2:2-Remis zog der Gastgeber auf 9:3 davon. Zur Halbzeit hieß es 12:4 für ihn. Über 18:8 ging es dem Endstand von 27:17 entgegen. Die Gäste waren zu nervös und hatten vor den körperlich robusteren Gegnern zu viel Respekt. Zudem waren sie vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug, sodass sie einige Chancen liegen ließen.

HV Lok Stendal: Schulz, Lawrenz -Täger (3 Tore), Torge, Decker, Boxberger (7), Rietz (6), Ende, Berg, Booß, Hauptmann (1), Völz.