Osterburg (wse) l In Osterburg ist am vergangenen Wochenende ein Handballtreff für die jüngsten Talente dieser Sportart über die Bühne gegangen. Einerseits fand das 12. Bummiturnier statt, und zwar für die F-Jugend (Geburtsjahrgang 2006). Andererseits war in das Turnier die Altmarkmeisterschaft dieser Altersklasse eingebettet.

Um den regionalen Titel bewarben sich das Gastgeberteam HSG Osterburg sowie die Mannschaften des HV Solpke/Mieste und der SG Seehausen.

Ansonsten waren im Turnierfeld insgesamt vier weitere Teams vertreten, und zwar mit Matzlow-Garwitz und dem Plauer SV aus Mecklenburg. Beide Vereine stellten je zwei Vertretungen.

Speziell mit den Plauern haben die Osterburger sehr traditionsreiche sportliche Beziehungen, die bis weit in DDR-Zeiten zurückreichen.

Die 1. Plauer Mannschaft erwies sich im Turnierverlauf als die spritzigste und eingespielteste. Sie kam am Ende auf 12:0 Punkte, bezwang den Tabellenzweiten Osterburg mit 6:2 und die Mannschaft der SG Seehausen gar 15:0.

Die Begegnung zwischen den beiden ostaltmärkischen Vertretungen endete mit einem 5:1-Erfolg für die Osterburger Mannschaft.

Bester Torschütze des Turniers war Donovan Harwart (Osterburg) mit 16 Treffern vor Joagin Grabow (Solpke/Mieste), der 15 Tore warf. Zum besten Keeper wurde Armin Schaffer (Osterburg) gekürt.

Zur regionalen Meisterschaft: Zwar waren die Osterburger im Verlauf des Turniers als Zweiter die beste altmärkische Mannschaft. Im Meisterschaftsverlauf war insgesamt jedoch das Team des HV Solpke/Mieste besser und wurde Altmarkmeister vor Osterburg und Seehausen.

Turniertabelle

1. Plauer SV I68:1012:0

2. HSG Osterburg30:1410:2

3. HV Solpke/Mieste42:248:4

4. Plauer SV II14:295:7

5. Matzlow-Garwitz I15:313:9

6. SG Seehausen13:372:10

7. Matzlow-Garwitz II6:332:10