Stendal (fko). In der 2. Fußball-Kreisklasse, Staffel Nord, führt die zweite Mannschaft aus Klietz jetzt die Tabelle an. Die Germania-Reserve setzte sich im Spitzenspiel 2:1 beim TuS Sandau durch.

Blau-Weiß Krüden II - SSV Havelwinkel Warnau II 4:3. Es war eine Partie auf Augenhöhe. Am Ende hatten die Krüdener knapp die Nase vorn. Max Rausch, Christoph Pieper und Sebastian Kraft erzielten die Treffer für die Platzherren. Einmal trafen die Gäste ins eigene Netz.

Tore Krüden: Christoph Pieper, Max Rausch, Sebastian Kraft, Eigentor.

TuS Sandau - Germania Klietz II 1:2 (0:1). Der Erfolg der Gäste war zwar knapp, aber verdient. Sebastian Liermann traf buchstäblich in letzter Sekunde zum Sieg der Klietzer. Thomas Güldenpfennig schoss Germania 1:0 in Front, ehe Marcel Görne ausglich.

Torfolge: 0:1 Thomas Güldenpfennig (31.), 1:1 Marcel Görne (75.), 1:2 Sebastian Liermann (92.).

SG Werben/Walsleben II - SV Hohengöhren 1:9 (0:4). Es war ein Spiel auf ein Tor. Das Ergebnis hätte auch zweistellig ausgehen können. Hohengöhren war klar überlegen.

Torfolge: 0:1 Danny Brehmer (15.), 0:2, 0:3 Ronny Pesenecker (22., 15.), 0:4, 0:5 Mark Seecker, (44., 47.), 0:6, 0:7 Tobias Brehmer (52., 58.), 0:8 Seecker (71.), 0:9 Pesenecker (84.), 1:9 (88.).