Salzwedel (tko/eb) l In der letzten Woche ist die vorletzte Runde im Tischtennis-Kreispokal des KFV Altmark West ausgespielt worden.

Überraschend waren dabei besonders zwei Ergebnisse. Der SSV 80 Gardelegen IV (2. Kreisklasse Süd) gewann gegen Post SV Klötze II in einer spannenden Auseinandersetzung mit 6:4. Die unterklassigen Gardelegener bezwangen Klötze, bei denen die beiden besten Akteure fehlten. Der VfL Kalbe/Milde bezwang den MTV Beetzendorf sogar mit 6:0. Die in Bestbesetzung antretenden und Pokal-Dauerfinalisten aus Beetzendorf verloren dieses Kreisoberliga-Derby überraschend, vor allen Dingen auch in dieser Höhe. Das weitere Kreisoberliga-Duell SV Liesten gegen TuS Salzwedel wurde im Einvernehmen beider Mannschaften auf den 14. März verschoben. Die nächste Rundewird vom 14. bis 25. April ausgespielt.

Ergebnisse der dritten Runde Post Gardelegen II - TuS Bismark V1:6 SSV Gardelegen IV - Post Klötze II6:4 Post Klötze I - Diesdorfer SV1:6 VfL Kalbe/Milde - MTV Beetzendorf6:0 TuS Bismark IV - TSV Kusey2:6 Chemie Mieste IV - SG Wallstawe0:6 SV Winterfeld - Post Gardelegen6:3 SV Liesten - TuS Salzwedelam 14.03.2014