Landesklassen-Vertreter VfB Klötze 07 kam gestern in einem Fußball-Testspiel auf eigenem Platz nicht über ein 1:1 (1:0)-Remis gegen den Kreisligisten MTV Beetzendorf hinaus.

Klötze. Nachdem das geplante Testduell beim Diesdorfer kurzfristig ins Wasser fiel, fand Klötzes Trainer Dirk Reichelt mit dem MTV Beetzendorf doch noch einen Gegner, gegen den in Vorbereitung auf die anstehende Rückrunde gespielt werden konnte.

"Das zweite Tor gelingt uns nicht, und dann kriegen wir durch einen fragwürdigen Elfmeter auch noch ein dummes Gegentor. Wir haben uns aber insgesamt zu wenig Chancen erarbeitet. Fakt ist: Das Spiel hat deutlich unsere Defizite aufgezeigt", so VfB-Trainer Dirk Reichelt nach der Partie.

Schon im ersten Durchgang tat sich der favorisierte Platzherr in der Offensive sehr schwer und fand trotz Feld- und Ballbesitzvorteilen nicht die Mittel, um die MTV-Abwehr zu knacken. Nach exakt einer Viertelstunde münzte die Reichelt-Elf jedoch den ersten gelungenen Angriff gleich in den Führungstreffer um. Ein langer Ball erreichte Steffen Mangrapp, der es mit einem Schuss probierte. Beetzendorfs Schlussmann Christian Hundt konnte zwar Schlimmeres verhindern, ließ den Ball jedoch abprallen. Nutznießer war MTV-Youngster Christian Förster, der aus Nahdistanz zum 1:0 (15.) abstaubte.

Auch im zweiten Durchgang mangelte es an Torchancen auf beiden Seiten. Der VfB stellte sich weiterhin zu kompliziert an, so dass lange keine Gefahr für das MTV-Tor aufkam. Die Beetzendorfer bekamen dann in der 71. Minute einen Strafstoß zugesprochen. Zunächst scheiterte Stephan Wippich an Matthias Schulz, setzte den Nachschuss aber zum 1:1-Ausgleich in die Maschen.

VfB Klötze 07: M. Schulz - Hering, Horn, Riedel, Förster, Wißwedel, Gose, Panhey, Lenz, Sprycha, S. Mangrapp (Elksne, Fuhrmann, Dehn, Riecke, Melchert).

MTV Beetzendorf: Hundt (Elfert) - Langenbeck, Banse, Müller, Thiel, A. Bock, Wünsch, Fricke, Wippich, Mi. Peters, Spychalski (Ma. Peters).

Torfolge: 1:0 Christian Förster (15.), 1:1 Stephan Wippich (71.).SR: A. Garz