Salzwedel (per) l Für die am 1. Juli beginnende neue Handball-Saison in der 1. und 2. Nordliga der Männer hat Bezirksspielwart Uwe Rehfeldt die Staffeleinteilung und den Spielplanentwurf zur Bearbeitung, die ab sofort erfolgen kann, im SIS-Internetportal des Verbandes eingestellt.

Die 1. Männer-Nordliga wird in die neue Saison mit elf statt bisher zwölf Mannschaften starten. Es hat geraume Zeit gedauert, bis der Spielwart die Staffelaufstellung komplett hatte, denn durch den Verbleib des FSV 1895 Magdeburg in der Verbandsliga Nord konnte der HSV Haldensleben II, der eigentlich in die 2. Nordliga abgestiegen war, in der Liga verbleiben. Der KFV Altmark West ist durch die SG Neuferchau/Kunrau, dem Tabellenvierten der letzten Saison, sowie den VfB Klötze vertreten. Die 1. Nordliga 2014/15 setzt sich wie folgt zusammen:

Post SV Magdeburg II, MTV Weferlingen, Magdeburger SV 90, Möckeraner TV 1921, HV Lok Stendal, VfB Klötze 07, SG Neuferchau/Kunrau, SG Fortschritt Burg, Barleber Handball Club, HSV Haldensleben II, BSV 93 Magdeburg III (Aufsteiger).

In der 2. Männer-Nordliga setzte sich die Kette der verspäteten Staffelzusammensetzung, die durch den Verbleib des FSV 1895 Magdeburg in der Verbandsliga ausgelöst wurde und durch die Abmeldung des SV Langenweddingen II begründet ist, fort. "Nutznießer" dieser Veränderungen ist der Diesdorfer SV, der zwar schon in die Kreisliga abgestiegen war, nun aber ein Bleiberecht in der 2. Nordliga erhalten hat.

Die 2. Nordliga bestreitet die Saison 2014/15 mit zwölf Mannschaften. Der Bereich der westlichen Altmark ist, weil sich der SV Rohrberg abgemeldet hat, mit dem HV Solpke/Mieste II, Diesdorfer SV und dem SV Oebisfelde III als Aufsteiger in der Liga präsent.

In der 2. Nordliga Männer spielen:

SV Kali Wolmirstedt, SV 90 Parey/Elbe (Aufsteiger), SV Chemie Genthin, SV Irxleben 1919 (Aufsteiger), HV Solpke/Mieste II, SV Eiche 05 Biederitz II, SV Oebisfelde III (Aufsteiger), SG Seehausen II, SV Preußen Schönhausen, TuS 1860 Magdeburg-Neustedt II, Heidesportverein Colbitz, Diesdorfer SV.

Die am Bezirksspielbetrieb teilnehmenden Vereine sind vom Nordverband am 13. Juli zur Terminkonferenz eingeladen worden. Sie wird im Vereinsheim des Post SV Magdeburg in der Spielhagenstraße um 10 Uhr beginnen.

Punktspielbeginn ist für beide Nordligastaffeln dann am 13. September.