Für Fans des gepflegten Rasenballsports wartet heute um 15 Uhr auf der Flora in Salzwedel ein ganz besonderer Leckerbissen. Anlässlich des 105-jährigen Vereinsjubiläums stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die dem Salzwedeler Fußball nach der Fusion von Erdgas und Motor zu Eintracht Salzwedel ihren Stempel aufdrückten.

Salzwedel l So duellieren sich die Aufstiegsmannschaften von 1992 (Aufstieg in die damalige Landesliga) sowie von 2003 (Aufstieg in die Verbandsliga). Ergänzt werden die Mannschaften um viele ehemalige Mitspieler, die bei der Eintracht in Salzwedel einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Während die Mannschaft von Trainer Peter Wassersleben 1992 direkt nach der Fusion der beiden größten Fußballclubs der Stadt den Sprung in die höchste Spielklasse Sachsen-Anhalts schaffte, brauchte man nach dem direkten Wiederabstieg zehn Jahre, bis das Trainergespann Dietrich Timm/Frank Treichel dieses Unterfangen 2003 wieder gelang. Allerdings dauerte auch deren Ausflug in die Verbandsliga nur ein Jahr, aber die Mannschaft konnte unvergessliche Momente erleben und Erfahrungen sammeln.

Technik spielt gegen Physis und Kondition

Während das Team von 1992 um den damaligen Kapitän Uwe Steffens am heutigen Sonnabend sicherlich die technisch-taktisch feinere Klinge schlagen wird, hofft das Team von 2003 über Physis und Kondition dieses Duell für sich entscheiden zu können. In jedem Fall ist für einen Klassiker der Salzwedeler Fußballgeschichte gesorgt, und die Verantwortlichen hoffen, dass sich dieses Ereignis auch viele Fußballbegeisterte in und um Salzwedel nicht entgehen lassen. Wann sieht man schon mal so viel altgediente Fußballer auf einen Haufen. Der Eintritt ist in jedem Fall frei, und es geht vordergründig um den Spaß und das Wiedersehen.

Bilder