Stendal/Gardelegen (tko/eb) l Überraschung geglückt: Landestrainer Thomas Oeltz besuchte vor wenigen Tagen den Bereichsstützpunkt Altmark. Oeltz kam nicht mit leeren Händen auf die Tennisanlage der SG Einheit Stendal und übergab an den zuständigen Bereichsstützpunkttrainer Thomas Schumacher neue Trainingsmaterialen.

Neben neuen Bällen konnten sich die Kaderspieler des Bereichsstützpunktes Altmark, Jonas Fritze (TC Stendal), Jordi Knipp (TC Grün-Weiß Gardelegen), Fabienne Blankenfeld (SG Einheit Stendal) und Constantin Maurer (TV Osterburg 05), auch über eine Netzerhöhung, Markierungen, Kegel und Hütchen freuen. Dazu gab es für jeden ein Präsentationsshirt des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt mit dem Aufdruck Team TSA.

"Unser Ziel ist es, dass in allen Bereichsstützpunkten des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt gute Trainingsbedingungen vorherrschen und dass die Stützpunkte mit geeigneten Trainingsmaterialien ausgestattet sind", erklärte Landestrainer Oeltz am Rande der Übergabe.

Seit 1. Mai 2014 trainieren momentan die vier genannten Spieler im Bereichsstützpunkt Altmark unter der Leitung von Stützpunkttrainer Thomas Schumacher. Ziel sei es in Zukunft, den Stützpunkt weiter zu stärken und leistungsstarke Spieler der Region mit einem qualitativ hochwertigen Training zu fördern. Denn gerade im Tennissport geht viel über Trainingseifer und Trainingsfleiß. "Tennis ist eine koordinativ sehr anspruchsvolle Sportart, die sehr trainingsintensiv ist", weiß Stützpunkttrainer Schumacher zu berichten.

Für Fragen rund um das Thema Stützpunkttraining und dem neuen Nachwuchsleistungs- und Förderkonzept des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt steht Schumacher interessierten Kindern bzw. Eltern gern unter (0170) 2341306 zur Verfügung. Gerade das seit dem 1. Mai neu entwickelte bzw. erweiterte Nachwuchsleistungs- und Förderkonzept bietet talentierten Spielern von der Trainingsgestaltung bis hin zur Wettkampfbetreuung und diversen Kaderlehrgängen viele Vorteile. Bis Ende der Sommersaison findet das Stützpunkttraining immer mittwochs von 14.30 bis 17.30 Uhr auf der Anlage der SG Einheit Stendal am Pappelweg statt.